"Warum finden das jetzt alle so gut?"

Aische, Lexy und Co. lassen die Hosen runter: So war ihr erstes Mal

Sie sind Profis in Sachen Bettsport und haben sich schon durch unzählige verfilmte Männerphantasien gerekelt. Aber auch sie mussten einmal klein anfangen.

Aische Pervers, Texas Patti, Lexy Roxx und Co. sind "alte Hasen" im Porno-Geschäft. Sie haben schon einiges zwischen den Laken erlebt. Aber auch sie mussten durch die unbeholfene Erfahrung des ersten Mals.

Gegenüber "Bild" haben die Pornostars nun mal aus dem Nähkästchen geplaudert und nicht alle Erinnerungen waren anregend.

Aische Pervers

"An mein erstes Mal Sex kann ich mich ehrlich gesagt kaum noch erinnern. Ich weiß nur noch, dass ich um die 16 Jahre alt war und so gar keinen Spaß daran hatte." Sie habe es nur aus "Gruppenzwang" getan, da ihre Freundinnen Aische Pervers schon voraus waren. Es habe wehgetan, weshalb die vollbusige Schönheit es mit den Jahren wohl auch verdrängt hat. Ein Glück, dass sie den Spaß am Sex trotzdem nicht verloren hat.

Texas Patti

Es mag seltsam aus dem Mund eines Pornosternchens klingen, aber Texas Patti musste sich "damals wirklich sicher sein, dass es nicht nur so eine One-Night-Stand-Geschichte ist." Der brünette Wildfang wollte sich für etwas Ernstes aufheben. Beim Fernsehen ist dann "seine Hand unter mein Shirt gewandert und mir war klar: Jetzt oder nie." Ein besonders einprägsames Erlebnis war es dann aber nicht. Patti dachte wohl nur "'Warum finden das jetzt alle so gut?'" Ob sie es jetzt wohl weiß?

Lexy Roxx

Auch für die feurige Lexy Roxx war das erste Mal nicht gerade ein Raketenstart ins Sexleben. "Hinterher habe ich echt nur gedacht: Ach, das war es schon? Es hat nicht besonders lange gedauert und ich war eigentlich ziemlich enttäuscht davon, dass so Sex ist." In den letzten Jahren konnten sie sich dann mehr als einmal überzeugen, warum es "die schönste Nebensache der Welt" genannt wird.

Lady Kinky Cat

Das erste Mal von Lady Kinky Cat war dagegen minutiös geplant und trotzdem waren beide sehr nervös. Danach haute die tätowierte Sex-Bombe einen Spruch heraus, an den sie in ihrem jetzigen Job sicher noch manchmal denken muss: "Ich fragte mich laut, warum die Frauen in Pornos immer so laut stöhnen würden. Ich war nämlich stumm wie ein Fisch." Die Zeiten ändern sich...

Lesen Sie auch: Heiße Hesse – Schlagersternchen beeindruckt mit blanken Tatsachen.

ante

Rubriklistenbild: © lexyroxx/Instagram

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare