Enger geht's wohl nicht

Quetschalarm! Wer schnürt denn hier seinen Bikini zusammen?

Coco Austin demonstriert auf Instagram eindrucksvoll, was ihr Bikini alles aushalten muss. Recht viel knapper dürfte er dabei auch nicht sein.

Hierbei handelt es sich wahrscheinlich um Badebekleidung der stabilsten Sorte. Immerhin muss das Bikini-Oberteil die wuchtige Oberweite von Model und Mama Coco Austin (38) aushalten. Und dann wird er auch noch mit den Schnüren zusammengezurrt, so dass kein Blatt Papier mehr dazwischen passt.

Coco Austin im Schnür-Bikini: "Ich könnte sogar einen Aerobic-Kurs besuchen"

Coco präsentiert ihren neuen Push-Up-Bikini der Marke "The perfect sculpt", der hier ihre 40DD-Brüste zusammenhält. "Passt auf!", meint das Kurven-Model und zieht kurz an der Schnürung - und schon wird ihre Oberweite zusammengedrückt. Dabei trällert die Gattin von Rapper Ice-T fröhlich vor sich hin: "Ich schnüre die Dinger zusammen, ich bin 'ready for action'. Ich könnte sogar einen Aerobic-Kurs besuchen und sie würden sich nicht bewegen. Pow!" Wenn das mal nicht zu viel versprochen ist... Immerhin hat vor kurzem auch Britney Spears beim sexy Outdoor-Yoga bewiesen, dass man sich selbst im winzigen Sport-BH noch gut strecken und recken kann.

Ein Beitrag geteilt von Coco (@coco) am

Ihre knapp 14 Millionen Fans sind jedenfalls begeistert von der Belastungsprobe des neuen Bikinis. Diese dürfte es aber auch gefreut haben, als Coco vor kurzem für ihre sexy Unterwäsche-Kollektion POsierte

Passend zum Thema:

Ist DAS überhaupt noch ein Bikini - oder schon Erregung öffentlichen Ärgernisses?

Ziemlich sexy: Diese Stars zeigen gerne ihre Kurven

Rubriklistenbild: © Instagram / Coco Austin

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare