Fast ein halber Meter

Dieser Mann hat den Größten - doch dafür auch einige Probleme

Roberto Esquivel Cabrera ist eine anatomische Sensation - doch zu beneiden ist der Mann mit dem längsten Glied der Welt nicht. Aber lesen Sie selbst.

Eigentlich sieht er aus wie ein ganz normaler Mann mittleren Alters, aber der Mexikaner Roberto Esquivel Cabrera unterscheidet sich in einem Punkt ganz gewaltig - und nein, es geht nicht um seinen Oberlippenbart.

Es heißt nämlich, der 54-Jährige habe das größte Glied der Welt: 48,2 Zentimeter soll er für sich behaupten können, sein bestes Stück wiege dabei stolze 900 Gramm. Doch glücklich ist er damit nicht. Nun hofft er, dass zumindest das Guinness Buch der Rekorde auf ihn aufmerksam wird.

Dieser Mann ist bestens bestückt - und hofft auf den Weltrekord

Ursprünglich kommt Cabrera aus der mexikanischen Stadt Saltillo. Er habe sich bereits von Medizinern untersuchen lassen, welche die ungewöhnliche Länge seines Riesenglieds bestätigten, wie die britische SUN berichtet. Vor zwei Jahren veröffentlichte er ein Video, in dem er seine Männlichkeit mit einem Maßband demonstrierte. Dabei hatte er einen sehr langen Strumpf über sein Glied gezogen.

Passend dazu: Ein Mann bricht den Sex-Rekord - danach muss er ins Krankenhaus.

"Ich bin berühmt, weil ich den größten Penis der Welt habe", meint Cabrera. Und das sagt er nicht ohne Stolz: "Ich bin glücklich damit, weil ich weiß, dass niemand außer mir sowas in der Hose hat". Doch der Rekord bringt auch einige unangenehme Nebenwirkungen mit sich: Zum einen habe er keine Freunde, zum anderen ist es für ihn nicht möglich, auf gewöhnliche Art und Weise mit einer Frau zu schlafen. Er habe nicht mal einen Beruf, da ihn sein überdimensionales Glied daran hindere, einer regulären Arbeit nachzugehen.

Einige Ärzte zweifeln jedoch auch an der Echtheit des rekordverdächtigen Gemächts. Demnach soll der Mexikaner bereits in jungen Jahren "nachgeholfen" haben und seinen Penis mit Gewichten gedehnt haben. Sein eigentliches Glied, so die Ärzte, sei demnach "nur" 18 Zentimeter lang. Der Rest bestehe aus Blutgefäßen und Vorhaut.

Viele Neugierige wollen auf Nummer sicher gehen und fragen, ob sie sein Riesenglied sehen dürften, meint Cabrera. Dieser Bitte komme er dann freilich nach. "Die Gesichter sind zu gut", sagt er. "Darauf möchte ich nicht verzichten".

Wie lang ist eigentlich ein durchschnittlicher Penis? Und was passiert bei einer Erektion? Antworten auf diese Fragen und viele weitere finden Sie in unserem großen Penis-Ratgeber.

Auch interessant: Eine junge Frau aus England landete im Krankenhaus, nachdem sie zum ersten Mal mit einem Anal-Sextoy experimentierte.

Nicht nachmachen! So schlimm können Sie sich beim Akt verletzen

Rubriklistenbild: © Twitter / @Y_Abubakar3

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare