EROTIK-MODEL ALISHA SWEET gibt tiefe Einblicke

Die süße Verführung

+
Erotik-Sternchen Alisha Sweet weiß, was gefällt.
  • schließen

Porno, Erotikmodel und Familienleben. Sexy-Sternchen Alisha Sweet gibt nicht nur auf der Bühne tiefe Einblicke. 

Heiße Kurven, erotischer Blick – Alisha Sweet weiß, was Mann gefällt. Das Erotikmodel bereits  zu Gast bei der Neueröffnung des Heilbronner Swingerclubs "Tabu-Lorasa". Für ihre zahlreichen Fans war es ein echter Höhepunkt. Und die Freude beruhte auf Gegenseitigkeit. Sweet machte deutlich: "Es ist mir wichtig, meine Fans zu sehen. Ich gebe dann auch gerne Autogramme."

Neben erotischen Fotoaufnahmen, hatte Sweet auch einige Jahre in Erotikfilmen mitgewirkt. Diese Zeiten sind für die gelernte Buchhalterin allerdings vorbei. Sweet: "Es lohnt sich nicht mehr. Die Pornofilm Branche ist eigentlich tot. Denn wer möchte, schaut sich heute alles kostengünstig im Internet an." Und so ist sie Stargast auf Messen, Clubveranstaltungen und eben bei Neueröffnungen. In Heilbronn feiert sie Premiere. Sweet: "Ich komme viel rum in Deutschland. In Stuttgart war ich schon, aber hier bin ich das erste Mal." Angefangen hat die "süße" Russin als Bikini- und Unterwäschemodel.

Auf der weltbekannten Erotikmesse Venus hat sie dann einen bekannten Regisseur kennengelernt – ihr erster Kontakt mit dem Filmgeschäft. "Die ersten Aufnahmen waren gut. Es hat mir Spaß gemacht. Ich stehe gerne im Mittelpunkt. Ob Foto- oder Videokamera ist mir dabei eigentlich egal", erklärt Sweet. Dennoch gibt es so viel Offenherzigkeit auch eine Privatperson hinter dem Star Alisha Sweet. Und die ist ihr heilig und steht über den Dingen. Sweet: "Meine Familie ist mir extrem wichtig. Da achte ich sehr auf meine Intimsphäre – Job ist Job, privat ist privat." Auch wenn sie ihre Arbeit vom Familienleben trennt, bekommt sie von dort viel Unterstützung.

Ihr Ehemann übernimmt einige organisatorische Bereiche und ist ihr Ruhepol. "Er kümmert sich für mich um meine Homepage und ist da, wenn ich ihn brauche", erklärt sie. Für ihre Zukunft hat Alisha Sweet auch schon einen Plan. Und der hat so gar nichts mit einem Leben vor der Kamera zu tun. Er erinnert eher wieder an ihre Anfänge als Model. Sie erklärt selbstbewusst: "Lange kann ich diesen Job ohnehin nicht mehr machen. Ich kann mir vorstellen in ein paar Jahren ein Modegeschäft aufzumachen."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare