Dumm gelaufen

Sie folgt ihrem Freund dank App - und erwischt ihn ausgerechnet mit dieser Frau

+
Seinen Freund mitten im Geschehen ist ja schon schlimm genug... (Symbolbild)

Durch einen Zufall musste eine junge Frau mit ansehen, wie ihr Freund fremdging – und das auch noch mit einer Verwandten.

Ein Gerät, das eigentlich zwei Liebende miteinander verbinden sollte, hat einer jungen Engländerin jetzt den glauben an die Liebe verdorben.

Aus romantischer Geste wird Eigentor

Da Stan als Offshore-Arbeiter auf hoher See tätig ist, hatte er das Handy seiner Freundin Milli Hansen mit seinem GPS-Gerät verbunden. So konnte die junge Frau immer sehen, wo sich ihr Freund gerade befand und sie fühlten sich einander näher. Doch das stellte sich nun als Eigentor heraus, wie die DailyMail berichtet.

Vom Familienfest zum fiesen Fummeln

Stan war gemeinsam mit seiner Mutter zum Geburtstag seiner Tante eingeladen, während Milli in der Zwischenzeit auf seine kleine Schwester aufpassen sollte. Als er sich den ganzen Abend über nicht meldete, wurde die junge Frau skeptisch und machte sich mithilfe der Tracking-App auf dem Weg zu ihrem verschollenen Freund. Und sie fand ihn. Im Haus ihrer Tante – inflagranti. Und das auch noch ausgerechnet mit seiner Cousine!

Enge Verwandtschaft mal ganz wörtlich

Die beiden Fremdgeher sehen die peinliche Angelegenheit ganz gelassen: "Natürlich fühle ich mich schlecht, aber ich kann nicht ändern, was passiert ist. Eins führte zum anderen und dann eskalierte es einfach"

Seine Cousine Jess fügt hinzu: "Es kam einfach ein natürliches Gefühl über uns und wir haben es ausgelebt." Da kann man ja wohl mal Verständnis haben. Einen GPS-Sender wird die untreue Tomate in Zukunft sicher nicht mehr tragen.

Lesen Sie auch: Skurriles PS-Verlangen? Mann vergeht sich an Auto

ante

Spaß im Nest: Hier verrät eine Expertin ihre 15 besten Tipps fürs Bett

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.