“Vor Gott und der Welt“

Frisch Verheiratete bei flottem Dreier in Öffentlichkeit erwischt - und verhaftet

Keine vier Wochen nach der Hochzeit trieb es eine 19-Jährige dermaßen wild, dass die Polizei einschreiten musste. 

Mississippi - In den USA trug sich diesen Mittwoch eine äußerst kuriose Geschichte zu: Keine zwei Wochen nach der Hochzeit wurde die 19-jährige Amy H. bei einem flotten Dreier in aller Öffentlichkeit erwischt - unter ihren Gespielen befand sich aber nicht etwa der Ehemann, sondern zwei Arbeitskollegen. 

Die Drei vergnügten sich am helllichten Tag auf der Dachterrasse einer Bar, die eigentlich als äußerst „familienfreundlich“ gilt, wie die DailyMail berichtete. Das “Triple D“ war an diesem Tag geschlossen, doch die Besitzerin wollte kurz nach dem Rechten sehen - und traute ihren Augen nicht als sie die Gruppe auf der Terrasse entdeckte. „Sie schaute aus dem Fenster und da waren sie.“, erzählte der Sheriff der DailyMail. „Da hat sie dann uns angerufen.“

Und auch die Beamten staunten nicht schlecht als sie bei dem Restaurant ankamen. Erst als die Polizisten auf sich aufmerksam machten, fand das Liebesspiel ein Ende. „Genau da. Mitten am helllichten Tag. Vor Gott und der Welt.“, beschreibt der Sheriff den Vorfall. „Ich kann mir die verdutzten Gesichter nur vorstellen als sie unsere Beamten sahen. Ich hätte kein Lust meiner Mama und meinem Papa erklären zu müssen, dass ich wegen so etwas festgenommen wurde.“ Das „Triple D“ befindet sich in der Nähe einer gut befahrenen Straße und einem angrenzenden Wohngebiet. 

Die Drei wurden sogleich wegen Erregung öffentlichen Ärgernissen festgenommen und sind momentan gegen eine Kaution von 1000 Dollar auf freiem Fuß. 

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: Screenshot Instagram

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare