Von wegen "Fest der Liebe"

Aus diesem Grund herrscht zur Weihnachtszeit Flaute im Bett

Mehr Frust als Lust zur Weihnachtszeit: So sieht es in den meisten Schlafzimmern zu den Feiertagen aus. Doch aus welchem Grund?

Weihnachten wird zwar gemeinhin als "Fest der Liebe" bezeichnet, doch vermutlich handelt es sich dabei eher um die platonische Form. Denn zwischen den Bettlaken passiert über die Festtage recht wenig, wie nun eine Studie herausgefunden hat. Dahinter steckt eine ganz konkrete Ursache.

Durchgeführt wurde die Untersuchung vom Dating-Portal Elitepartner. Das Ergebnis: Bei einem Drittel der Befragten herrscht an Weihnachten Flaute im Bett. Lediglich 18 Prozent gaben an, dass sich das Fest der Liebe positiv auf die Libido auswirke.

Absurder Grund: Tote Hose zur Weihnachtszeit

Verschiedene Ursachen wurden genannt, warum es an Weihnachten im Bett eher selten knistert. Die meisten der Befragten (53 Prozent) haben angegeben, dass der ganzen Trubel vor den Feiertagen ein echter Lust-Killer sei. Fast genauso vielen Teilnehmern (48) kommen dabei die sozialen Verpflichtungen dazwischen, weshalb kaum mehr Zeit für die schönste Nebensache der Welt bleibt.

Passend dazu: Heiße Weihnachtsfeier - Kollegen treiben es und werden dabei gefilmt.

Ein weiterer Grund ist das große Menge an alkoholischen Getränken, die an den Festtagen konsumiert wird. Zwischen Glühwein und Eierlikör haben die 32 Prozent keine Lust mehr auf Bettsport.

Der kurioseste Grund für die Sex-Flaute an Weihnachten ist jedoch die Tatsache, dass zu dieser Jahreszeit nicht nur viel getrunken, sondern auch gegessen wird. 36 Prozent gaben an, dass sie nach dem Festtagsbraten mit Knödel und Soße und den vielen Plätzchen kaum mehr Energie für ein Schäferstündchen hätten.

Weitere Begründungen wären noch die Tatsache, dass sich im Kreis der Familie und Verwandtschaft die erotische Energie nicht so recht entfalten könne, vor allem auch bei der Gefahr, dass andere Familienmitglieder ungewollt Zeuge von horizontalen Aktivitäten werden könnten. Dieses Risiko gehen viele deswegen erst gar nicht ein. Außerdem werden beim Besuch bei den Eltern viele mittlerweile erwachsenen Kinder in ihren ehemaligen Zimmern aus der Jugendzeit untergebracht, worin es vielen schwer fällt, ihren Partner zu verführen.

Video: Heißer Tipp zum Jahreswechsel

Lesen Sie hier weiter: Mit diesem erotischen Adventskalender kann sich Weihnachten Zeit lassen.

Diese kuriosen Sex-Stellungen kennen Sie bestimmt nicht

Video: Glomex

Rubriklistenbild: © iStock

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare