Nackt, nackter, Ulmen

Heiße Szene: Hier sehen Sie Christian Ulmen beim Dreier!

+
Hier schmusen Christian Ulmen und Fahri Yardim miteinander, aber in der neuen "jerks."-Folge geht es deutlich heißer zu.

Christian Ulmen ist jetzt nicht gerade der Posterboy für heiße Phantasien, aber jetzt zeigt der Schauspieler sich in einer Szene, die für schwitzige Hände sorgt.

Die Serie "jerks.", in der Christian Ulmen mit seinem Kumpel und Schauspielkollegen Fahri Yardim ein Gag-Feuerwerk nach dem anderen zündet, hat sich zum Publikumsliebling entwickelt. Dabei lassen die zwei Spaßvögel keinen Gag liegen und sind sich auch nicht für vollen Körpereinsatz zu schade.

Heißer Wannenspaß zu Dritt

In der aktuellsten Folge der Comedy-Serie wird es aber nicht nur lustig, sondern auch noch erotisch: Christian Ulmen hat einen Dreier in der Badewanne!

Hier können Sie die Folge sehen

Christian trifft sich mit einer Instagram-Bekanntschaft in München. Dort angekommen stellt sich heraus, dass sein Online-Flirt in einer Beziehung lebt. Das Paar holt sich manchmal noch einen Dritten zum Liebesspiel dazu und nun hat Christian die Chance auf eine ganz neue Erfahrung. Die folgende Szene beginnt etwas steif und endet leider auch überraschend unbefriedigend für Christian, aber für die Zuschauer lohnt sich der Anblick auf jeden Fall.

In der sexy Szene planscht der Schauspieler mit seiner Kollegin Le-Thanh Ho. Die empfand den freizügigen Dreh zunächst als sehr seltsam, weil Ulmen nicht nur Schauspielpartner, sondern auch noch der Regisseur ist: "Natürlich war das am Anfang eigenartig, wenn dein Regisseur nackt neben dir im Pool sitzt und Regieanweisungen gibt, aber Christian war beeindruckend natürlich dabei, er war professionell und wusste, was er wollte oder zumindest, wohin er wollte", berichtet sie gegenüber ProSieben. Irgendwann spiele die Nacktheit aber überhaupt keine Rolle mehr, sondern nur der Wunsch, das Beste aus dem skurrilen Moment herauszuholen.

Lesen Sie auch: Heiße Hesse – Schlagersternchen beeindruckt mit blanken Tatsachen

ante

Nicht nachmachen! So schlimm können Sie sich beim Akt verletzen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare