Jetzt veröffentlicht sie ihr Buch

Mit mehr als 400 Männern geschlafen: Ex-Prostituierte (31) packt aus

Sie ist zwar erst 31, kann aber bereits auf eine langjährige Geschichte im Rotlichtbereich zurückblicken. Mit 19 begann Ilan Stephani, anschaffen zu gehen.

Ursprünglich kommt Ilan Stephani aus dem beschaulichen Niedersachsen, sie wuchs in einer gutbürgerlichen Familie auf. Doch bereits im zarten Alter von 19 Jahren zog es sie nach Berlin, zum Studium. Doch nicht nur das: Sie begann, in einem Bordell zu arbeiten. Wie sie sagt, habe sie in den zwei Jahren, in denen sie im horizontalen Gewerbe tätig war, mit mehr als 400 Männern geschlafen. Jetzt ist sie 31 und veröffentlicht ihr Buch "Lieb und teuer - Was ich im Puff über das Leben gelernt habe".

Prostitution als "Spiegel der Gesellschaft"

In dieser Zeit war sie als "Paula" unterwegs und befriedigte ihre Freier. Doch dabei wirft sie auch neugierige Blicke in den Randzonen unserer Gesellschaft und macht dabei erstaunliche Entdeckungen. Denn die Arbeit im Laufhaus erlebt sie als "Spiegel der Gesellschaft": Die Menschen, die zu ihr kommen, haben nämlich dieselben Ängste und Sorgen wie überall, jedoch gehen sie sehr offen damit um.

Wie sie bild.de  berichtet, bereut sie ihre Zeit im Bordell nicht: "Für die Erfahrungen würde ich es jederzeit wieder tun," meint die Autorin. 

Begonnen hat es mit einer Info-Veranstaltung der Prostituierten-Organisation "Hydra". Zu der Zeit hat sie für ihr Philosophie-Studium an der Humboldt-Universität gebüffelt, einmal pro Woche ging sie anschaffen. Dabei kamen bis zu fünf Männer pro Tag zu Stephani, dafür verlangte sie 80 Euro für die halbe Stunde.

Auch interessant: Darauf stehen Männer, die für den Geschlechtsverkehr bezahlen.

Heute ist sie längst aus dem Geschäft mit der Lust ausgestiegen und ist in einer festen Beziehung. Sie arbeitet als Körpertherapeutin und ist als Beraterin rund um das Thema Sexualität aktiv. Dabei rät sie Frauen davon ab, in die Prostitution zu gehen. Denn den Schritt zum erfolgreichen Ausstieg - so wie sie es gemacht hat - schaffen nicht alle.

Das Buch "Lieb und teuer - was ich im Puff über das Leben gelernt habe" (240 Seiten) von Ilan Stephani erschien am 12. Oktober beim Ecowin-Verlag und kostet 20 Euro.

Passend dazu: Diese Frau sagt über sich, dass sie bereits mit mehr als 10.000 Männern geschlafen habe - und weiß nun genau, was sie wollen. Und hier erfahren Sie, welche intimen Details betrogene Ehefrauen von Escort-Damen wissen wollen, mit denen ihre Männer verkehren.

Erotik-Messe Venus: Lack, Leder und ganz viel Latex

Rubriklistenbild: © Facebook / Ilan Stephani

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare