Video von Überwachungskamera

Irre Aktion: 30.000 Kondome und Sexspielzeug geklaut

Diebe sind in ein Lager eingebrochen und haben rund 30.000 Kondome sowie Sex-Toys geklaut. Und es gibt sogar pikante Video-Aufnahmen der irren Tat.

Für was braucht man denn bitte 30.000 Kondome? Diese Fragen stellen sich vermutlich auch die Betreiber von "Lelo Inc.", in deren Lager eingebrochen wurde. Neben den Gummis wurde auch Sexspielzeug wie Analvibratoren gestohlen, wie das Unternehmen mitteilt.

Das Unternehmen ist laut eigenen Angaben weltweit führend im Design von "hochwertigen Lust-Artikeln, Schlafzimmer-Zubehör, Intim-Bekleidung und Massage-Ölen."

"Die notgeilsten Kriminellen der Geschichte"

Auf ihrer Unternehmenswebseite beschreiben die Betreiber ihr Lagerhaus in Las Vegas als "Bastion der Sünde und ein Monument für alles, was gut und hedonistisch ist", in welches nun "bösartig eingebrochen wurde - und zwar von den notgeilsten Kriminellen der Geschichte."

Die Überwachungskamera filmte den Einbruch:

Der Vorfall hat sich folgendermaßen zugetragen: Zunächst drangen zwei Diebe durch eine Tür in die Halle ein, nahmen jeweils einen Karton aus dem Regal und verschwanden wieder. Doch damit nicht genug: Denn am darauffolgenden Tag rammten sie mit einem Auto das Rolltor. Den Kofferraum des Wagens füllten sie dann wahllos mit Kisten. Laut dem Unternehmen soll es sich beide Male um die gleichen Einbrecher handeln.

Laut einem Bericht des Senders CNBC sollen die gestohlenen Waren einen Wert von rund 10.000 Dollar haben. Für "Lelo Inc." hat dieser Verlust jedoch auch einen positiven Effekt: Immerhin sind sie damit jetzt in den Schlagzeilen. Von wegen "What happens in Vegas, stays in Vegas" ...

Übrigens: Auch hierzulande gibt es jetzt bei dm Sexspielzeug zu kaufen.

mil

Diese Sextoys gefallen garantiert jeder Frau

Rubriklistenbild: © Twitter / @Lelo_Official

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare