Oma mit Mission

Sie kannte kein Erbarmen: Rentnerin spritzt Prostituierte von der Straße weg

+
Bei der Wasserschlauch-Oma hatten die Prostituierten auf der Straße nichts mehr zu lachen.

Darüber lacht gerade das Netz: Ein Video zeigt jetzt eine Rentnerin, die den Prostituierten auf der Straße mit dem Wasserschlauch die Hölle heiß macht.

Eigentlich ist das Video schon älter, doch jetzt ist es wieder im Netz aufgetaucht - und sorgt in der Schweiz für Mega-Lacher. Warum? Weil darin eine rüstige Rentnerin zu sehen ist, die zur Furie wird. Anstoß ihres Ärgernisses sind die Prostituierten, die auf "ihrer Straße" ihrer anrüchigen Arbeit nachgehen.

86-jährige Rentnerin weiß mit dem Wasserschlauch umzugehen - und spritzt Prostituierte kurzerhand von der Straße

Das passt der 86-Jährigen so gar nicht - weshalb sie kurzerhand zum Wasserschlauch greift. So ruft die ältere Dame erst wütend in breitestem Baslerdeutsch, dass die Damen des horizontalen Gewerbes einfach nicht weggehen wollen. Dann spritzt sie eine Ladung Wasser ohne Vorwarnung über die Brüstung ihres Balkons auf den Gehsteig hinunter. Kein Wunder, dass schon bald der erste Schrei durch die Gasse gellt.

Doch der Reporter vom Schweizerischen Fernsehsender Tele Basel, der für das Video verantwortlich ist, schießt am Ende den Vogel ab: Er erklärt nämlich, dass die Rentnerin sehr wohl weiß, was sie da tue - schließlich sei sie früher Bademeisterin gewesen und wisse deshalb, wie man mit dem Schlauch umgehen müsse.

Das scheint wohl die ältere Dame in ihrem Vorhaben noch mehr zu beflügeln - nur kurze Zeit später schickt sie sogar noch eine zweite Ladung Wasser hinterher. Sichtlich mit sich zufrieden erklärt die Rentnerin dann in die Kamera, dass sie ganze vier Personen erwischt habe. 

Manche werden ihr dafür wahrscheinlich sogar dankbar sein - wie bekannt wurde, soll die zunehmende Prostitution auf der Straße vielen Bewohnern Basels ein Dorn im Auge sein. So soll sich sogar der Basler Regierungsrat vor zwei Jahren eingeschalten und eine sogenannte Toleranzzone eingeführt haben. Mithilfe von speziellen Piktogrammen wird Prostituierten nun angezeigt, wo sie sich frei bewegen und auf Kundschaft warten dürfen.

Sie wollen mehr über heiße Kontaktanzeigen erfahren? Dann tauchen Sie hier noch weiter in die verruchte Welt von Markt.de ein.

Lesen Sie auch: "Schöne Kunststudentin, schlank, blond, sucht …": Annonce lässt "50 Shades of Grey" alt aussehen.

sap

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare