Bei "Let's talk about sex" auf n-tv

Nach Strip-Show auf Münchner Abi-Feier: Jarly ist nun TV-Sexpertin

Unter dem Namen "Let's talk about sex" zeigt der Sender n-tv ab Ende November eine neue Doku-Reihe. Mit dabei ist Jarly, die bereits als Stripperin bei einem Abistreich für Aufsehen sorgte.

Der Winter wird heiß, zumindest der Samstagabend bei n-tv: Ab dem 26. November strahlt der Sender eine neue Serie aus, in der es um Sex in all seinen Facetten geht. In "Let's talk about sex - Das Jahrhundert der Aufklärung" soll es unter anderem um die Geschichte der Aufklärung, Sex-Praktiken und Fetisch-Szenen gehen. Dabei wird Sex in seiner gesellschaftlichen Entwicklung in Deutschland beleuchtet. 

Natürlich dürfen dabei die entsprechenden Sexperten nicht fehlen: Neben Paula Lambert und Lilo Wanders gibt auch die sexy Party-Stripperin Jarly interessante Einblicke in das Sex-Leben der Deutschen. Bekannt ist Jarly, seitdem sie als Stripperin bei einem Abistreich am Münchner Luitpold-Gymnasium aufgetreten ist. Der ungewöhnliche Auftritt sorgte für großes Aufsehen, nicht nur bei den Eltern der Schüler.

Die 32-Jährige, die mit bürgerlichem Namen Miriam Vollath heißt, hat bereits einen YouTube-Kanal namens "All about sex". Der Name ist Programm: Als Expertin spricht sie dort unter anderem über Liebespraktiken oder Sex-Spielzeug. Auf Rückfrage erzählt Jarly unserer Redaktion, wie wichtig Ihr diese neue Möglichkeit der Aufklärung ist. Im heutigen digitalen Zeitalter habe sie ein solches Video-Format wie schon lange vermisst. Jarly ist stolz, das Gesicht dieser Aufklärungs-Serie zu sein und plaudert dort manchmal auch aus dem Nähkästchen, wie sie uns mit einem Zwinkern verrät.

"Let's talk about sex - Das Jahrhundert der Aufklärung" läuft laut Presseinformation in deutscher Erstausstrahlung immer samstags ab 22.05 Uhr auf n-tv - und zwar in Doppelfolgen. In der ersten Folge geht es um Beate Uhse und ihr Unternehmen.

mil

Rubriklistenbild: © jarlys.com

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare