Sat.1-Doku enthüllt:

Mann führt Beziehung mit Gummipuppe - seine Erklärung erstaunt

Eine Sat1-Doku begleitet das Leben eines Mannes, der mit seiner lebensechten Puppe eine Beziehung führt. Was er allerdings darüber zu sagen hat, erstaunt.

Sie heißt Sofia, hat lange, glatte, schwarze Haare, einen Megakörper und fühlt sich fast so an wie eine richtige Frau – aber nur fast, ergänzt ihr "Freund" Jochen. Der 43-Jährige lebt aber mit seiner Puppe aus Silikon und Kunststoff in einer festen Beziehung, schläft mit ihr in einem Bett, hat Sex mit ihr – und wäscht sie regelmäßig.

Mann führt seit eineinhalb Jahren Beziehung mit Puppe

Für den Raumausstatter ist "Sofia" seine große Liebe – für ihn steht fest: "Ich führe eine Beziehung mit ihr, das ist unschlagbar." Das verriet er in einer Folge der Sendung "Akte" auf dem Fernsehsender Sat.1. Vor eineinhalb Jahren hätte er sich damals für 4.000 Euro Sofia geleistet, er hatte lange sparen müssen – nachdem er von einer Frau sehr verletzt worden war, wie er im Interview zugibt.

Die zerbrochene Beziehung habe ihn so sehr belastet, dass er seitdem Hemmungen habe, Frauen anzusprechen. Dadurch habe er allerdings auch seine Gefühle für das schöne Geschlecht zurückgeschraubt. Er wolle eben nie wieder das Gefühl haben, als Mensch nicht wahrgenommen zu werden, fügt er hinzu.

Dieses Statement über Puppe Sofia verblüfft

Doch er weiß auch: "Eine Puppe kann auf Dauer keine echte Frau ersetzen. Die löst nicht die gleichen Gefühlserregungen aus." Mit Sofia dagegen "spiele" der 43-Jährige nur – sie muss er zwar immer selbst bewegen, doch sie sei ein "schöner Ausgleich, wenn man alleine lebt", so Jochen. Außerdem könne man an ihr üben, solange man Single sei.

Auch diese Reporterin war im Bett mit der ersten - männlichen - Sexpuppe - wie es ihr dabei ging, lesen Sie hier.

Seine nüchterne Einstellung zu seiner großen Liebe überrascht am Ende – doch lässt wohl einen auch das Klischee vom sexbesessenen Puppenbesitzer hinterfragen.

Lesen Sie auch: In Dortmund hat das erste deutsche Puppen-Bordoll eröffnet. Wie es darin aussieht, erfahren Sie hier. Und europaweit sorgt das Puppen-Bordell in Barcelona für Aufsehen.

jp

Besuch bei Domina: Führungen im Frankfurter Rotlichtviertel

Rubriklistenbild: © Twitter/Dr. Reinhard Goy (Screenshot)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare