Heute ist die Schlagersängerin im Musikpark

Vor Heilbronn-Auftritt: Mia Julia im Interview

1 von 16
2 von 16
3 von 16
4 von 16
5 von 16
6 von 16
7 von 16
8 von 16
9 von 16
  • schließen

Nach dem Porno kommt der Party-Schlager. Mia Julia feiert ihren Mallorca-Style auf der Bühne - auch im Heilbronner Musikpark.

Früher hat sie Erwachsenenfilme gedreht, heute ist Mia Julia die meistgebuchte Party-Sängerin Deutschlands. 350 (!) mal steht sie pro Jahr auf der Bühne – und reißt mit Hits wie "Mallorca, da bin ich daheim" fast täglich irgendwo die Hütte ab. Meist im Bierkönig oder im Oberbayern auf "Malle", aber auch in der Region. An diesem Freitag bringt die 30-Jährige die Partymeute im Musikpark in Heilbronn zum Durchdrehen. Mit echo24.de-Redakteur Daniel Hagmann hat sich die Bayerin über den Spaß am Leben, Kampf gegen Klischees und Tränen auf der Bühne unterhalten.

Vor Heilbronn-Auftritt: Mia Julia im Interview

echo24.de: Du giltst als die 'Königin von Mallorca'. Wie gehst du mit diesem Lob um?
Mia Julia: Dieses Krönchen haben mir meine Fans und die Boulevardpresse aufgesetzt. Ich selbst würde mich nie so bezeichnen, aber geschmeichelt fühle ich mich schon. Am liebsten ist es mir, wenn man mich einfach Mia nennt.

echo24.de: Um dich ist vor allem in den vergangenen eineinhalb Jahren ein großer Kult entstanden. Wie erklärst du anderen das Phänomen Mia Julia?
Mia Julia:
Die Leute merken: Ich hab' richtig Bock! Ich spring auf die Bühne, mache Party und nehme mich selbst auch mal auf die Schippe. Ich bin keine Kunstfigur, sondern einfach ich selbst. Das kommt an – und die Stimmung eskaliert!

echo24.de: Warst du schon immer so eine Rampensau?
Mia Julia: Naja, als Kind war ich im Kirchenchor. Dann habe ich gedacht: Ich probiere es einfach mal mit dem Party-Singen – und springe ins kalte Wasser. Heute noch bin ich vor jedem Auftritt aufgeregt, weil ich von mir selbst immer 100 Prozent erwarte. Aber auf der Bühne ist es sensationell. Einmal konnte ich 24 Minuten lang nicht singen, weil die Fans die ganze Zeit 'Mia Julia olé' gesungen haben. Da hatte ich Freudentränen in den Augen.

echo24.de: Du besingst Mallorca als den 'geilsten Ort der Welt'. Was macht 'Malle' für dich aus?
Mia Julia: Auf Mallorca herrscht einfach ein tolles Lebensgefühl. Alle feiern miteinander, haben Spaß und niemand ist lange allein. Daher nenne ich meine Musik auch 'Mallorca-Style'.

echo24.de: Hat dir deine Porno-Vergangenheit Türen ins Musikgeschäft geöffnet?
Mia Julia: Im Gegenteil. Ich musste am Anfang als Sängerin sehr gegen Vorurteile kämpfen. Viele haben gesagt: 'Da kommt so ein doofes Blondchen, ist nackt und quakt ins Mikrofon.' Klar bin ich auf der Bühne nackt. Ich will aber zeigen: Leute, lebt euch aus und habt euren Spaß. Seid selbstbewusst! Die Pornos habe ich auch nur gedreht, weil ich Lust drauf hatte. Nicht wegen des Geldes. Und als ich mich in der Erotik vor der Kamera ausgelebt habe, wollte ich mit dem Gesang etwas Neues probieren. Aber meine Kritiker habe ich zum Schweigen gebracht. Denn die haben gerafft: Bei der Mia, da kocht die Hütte! Erst recht im Musikpark in Heilbronn.

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Mehr zum Thema:

Sexy: Mia Julia macht bei Mega-Party Nacktansage wahr

Hoppla: Ex-Erotikdarstellerin Mia Julia landet Download-Hit

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare