Er bietet auch Lösungen an

Nachbar beschwert sich über Orgasmus-Lärm von "Frau Sex-Uschi"

Wenn es die Nachbarin mal wieder hemmungslos treibt - und dabei auch noch die Fenster offen hat - kann dies schon mal in Lärmbelästigung ausarten. 

Es ist durchaus verständlich, dass bei den sommerlichen Temperaturen die Fenster weit offen stehen, um die Bewohner mit Frischluft zu versorgen. Vor allem bei körperlich anstrengender Tätigkeit - wie in diesem Fall - kühlt eine frische Brise die erhitzten Gemüter - und Leiber. Wäre da nur nicht die Lärmbelästigung, die von den Nachbarn in die eigene Wohnung herübertönt...

Ein Mieter in Berlin hat genug vom wilden Treiben seiner hemmungslosen Nachbarin, die er in einem Aushang mit "Frau Sex-Uschi" anspricht. Bei all dem Ärger nimmt er es jedoch mit Humor - und gibt ihr dabei auch gleich noch ein paar Sex-Tipps mit auf den Weg. Der Zettel wurde zuerst bei der Seite "Notes of Berlin" veröffentlicht und sorgt nun für Lacher im Netz.

So beschwert sich ein Nachbar über das Sexleben seiner Nachbarin:

"Sehr geehrte Frau Sex-Uschi,

durchaus vermag man guten Beischlaf zu schätzen wissen und was wäre die Welt trist ohne ihn... Dennoch wären einige, wenn nicht sogar viele Menschen dankbar, nicht ständig teil zu haben an etwaigen Höhepunkten und dem Weg dahin. Leider kommt man auch nicht umhin diesem Spiel eine gewisse Form von Affektiertheit anzudichten...

Uns wäre also allen geholfen, wenn ein gewissen Maß an Bewusstsein geschaffen würde dafür, dass auch die schönste Nebensache der Welt zu einer Art Lärmbelästigung wachsen kann.

Vielleicht schließen Sie einfach mal das Fenster oder erproben neue Orte - Sex auf dem Klo ist arg im Kommen oder auch der Küchentisch bietet Platz für lustvolle Eskapaden.

Wie dem auch sei, ich bin mir sicher, sie verstehen das Anliegen und sind verständnisvoll genug, ein wenig Rücksicht zu etablieren!

Hochachtungsvoll, ihre lärmbelästigten Nachbarn."

Ob sich die frivole Nachbarin wohl zukünftig an die Lautstärkevorgaben der Nachbarschaft halten wird? Immerhin drückt sich der Autor hierbei sehr gewählt aus. Ein Kommentator schwärmt sogar über die "wunderschöne Wortwahl". Und irgendwann wird es ja auch wieder etwas kühler - und dann können die Fenster auch wieder geschlossen bleiben.

Vor einiger Zeit sorgte ein weiterer Sex-Aushang für Wirbel im Netz, welches sich an eine "sportliche, schlanke und mutige Studentin" richtet. Um was es bei dem dreisten Job-Angebot geht, können Sie bei tz.de nachlesen. In einem weiteren Aushang aus Berlin beschwerte sich ebenfalls vor kurzem ein Anwohner über die "Sexy Time" seiner Nachbarn.

Und auch bei der Plauder-App "Jodel" kursieren immer wieder auch eindeutige Angebote - von Entjungferung bis Fetisch-Anfragen.

Was wurde eigentlich aus diesen Porno-Legenden?

Rubriklistenbild: © Screenshot Notes of Berlin / Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare