Zum Fremdschämen

"Naked Attraction": Die peinlichsten Zitate der Nackt-Show

+
Moderatorin Milka Fernandes (links oben) kommentiert die nackten Körper bei "Naked Attraction" zusammen mit den Kandidaten. Dabei kommt es zu vielen peinlichen Szenen.

Seit einiger Zeit läuft sorgt die umstrittene Nackt-Show "Naked Attraction" auf RTL2 für Furore. Die Peinlichkeiten häufen sich.

Moderatorin Milka Fernandes - einigen noch bekannt aus ihrer Zeit beim Musiksender VIVA - spricht bei "Naked Attraction" von einer "Datingshow im Rückwärtsgang". Die Kandidaten ziehen sich bereits aus, bevor sie sich kennenlernen

Und genau dies ist das umstrittene Konzept der Skandal-Show: Jeden Montag um 22.15 Uhr entkleiden sich die Kandidaten bei der TV-Fleischbeschau und werden fachmännisch begutachtet. Währenddessen stehen sie in Glasboxen und werden von unten nach oben enthüllt. Zunächst sind dabei die primären Geschlechtsteile im Sichtfeld, danach folgt der Oberkörper, dann kommt das Gesicht. Und irgendwann sprechen sie auch miteinander. An peinlichen Kommentaren mangelt es dabei nicht.

Nackte Tatsachen und Fremdschäm-Alarm bei "Naked Attraction"

Als die 24-jährige Jennifer aus Gummersbach als erste Kandidatin der Show sechs verschiedene Penisse präsentiert bekommt, entsteht gleich die erste peinliche Szene. "Hier sehen wir einen beschnittenen Penis," erklärt Milka Fernandes der Erzieherin. "Ist das etwas, das dir gefällt?" fragt sie nach. Dann geht die ehemalige VIVA-Moderatorin auf die Eigenschaften der Geschlechtsorgane ein, unter anderem die Symmetrie. "Schau mal, der zittert ein bisschen." Was der nackte Kandidat wohl von dieser professionellen Einschätzung hält?

Penis-Musterung im Fernsehen

Kurz danach geht die anatomische Vorführung von Blut- und Fleischpenissen munter weiter. Fernandes zeigt sich erstaunt: "Das ist jetzt vielleicht nicht der größte Mann per se. Aber er hat dann doch einen eher riesengroßen Penis." Dabei überschlägt sie sich fast vor Begeisterung: "Der ist vor allem auch dick. Also meine Hand reicht da wahrscheinlich nicht."

Eine Frage der Behaarung

Aber auch die Herren der Schöpfung werden nicht verschont, ihren Kommentar zu den vorgeführten nackten Körpern abzugeben. So zum Beispiel Rob, der nebenher in einer Rock-Band Gitarre spielt. Er kennt sich aus mit Frauen. Vor allem steht er auf Teilrasur in der Intimzone. Dabei dürfen die Damen untenrum "nicht zu zart gebaut" sein. Im weiteren Verlauf der Sendung heißt es dann, dass große Schamlippen das Lustempfinden der Frau steigern. Da legt Rob natürlich großen Wert drauf.

"Gegen eine schön langgezogene Vagina ist überhaupt nichts einzuwenden"

Auch Kandidat Julien wird vor die Wahl gestellt: "Ja, die gefallen mir sehr gut, die Brüste, so Birnenform," kommentiert er. Er ist Fußballtrainer und auf der Suche nach seiner neuen Liebe. Ob er bei "Naked Attraction" fündig wird? Immerhin bevorzugt er Frauen, die rasiert und gepierced sind, und auch gegen eine "schön langgezogene Vagina ist überhaupt nichts einzuwenden." Eigentlich sei er jedoch eher ein "Po-Mensch", meint er. Und Füße fände er generell abstoßend. Viel Glück bei der Suche, Julien!

Penis soll "lieber breiter als lang" sein

Die Moderatorin fragt die übrig gebliebenen Damen, was für sie denn ästhetisch sei. Eine Dame mit künstlichen Lippen antwortet "Ich mag nichts Unnatürliches". Die 32-jährige Ramona mit den gemachten Brüsten hat genaue Vorstellungen von ihrem Traummann: Sauber müsse er sein, und "rassig", aber "bitte nicht komplett rasiert ist." Schließlich stehe die Hostess, die mit 17 bereits nackt in der "Bravo" zu sehen war, auf Männer und nicht auf Jungs. Auch bei der Wahl des richtigen Penis ist sie wählerisch. "Schick" sollen sie zwar sein, aber auch nicht zuuu groß, denn das sei beim Sex nicht so angenehm. "Lieber breiter als lang."

Übrigens: Unter die Kandidatinnen von "Naked Attraction" haben sich auch einige Porno-Sternchen gemischt. Hier erfahren Sie, welche.

mil

Hoppala! Busen-Blitzer und sexy Outfits bei Stars und Models

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare