Ihr 2016 war der nackte Wahnsinn!

Heilbronnerin will Playmate des Jahres werden

+
Die Heilbronnerin Jacqueline Scherer möchte Playmate des Jahres werden.               
  • schließen

Die hübsche Jaqueline Scherer kämpft als Playmate Mai um den Häschen-Thron.

Bereits den Mai 2016 machte SIE sooo richtig sexy. Die Heilbronnerin Jacqueline Scherer versüßte uns den Wonnemonat als Playmate des Männermagazins "Playboy". Ganz aktuell verschönert die 24-Jährige jetzt sogar das Cover der Januar-Ausgabe des "Playboy". Mit ihren verführerischen Kurven sorgt die dunkelhaarige Schönheit für einen heißen Start ins neue Jahr. Scherer: "Es war schon toll, dass ich als Playmate ausgewählt wurde. Jetzt bin ich sogar auf dem Cover gelandet."

Jacqueline Scherer will Playmate des Jahres werden

Und es ist nicht irgendeine Ausgabe. Es geht darin um die Wahl zum Playmate des Jahres. "Ich will den Titel natürlich auch gewinnen", sagt sie. Und warum nicht? Nicht nur ihre Traummaße - 87-58-87 sind überzeugende Argumente. Auch ihre natürliche Ausstrahlung und freundliche Art sprechen für die hübsche Heilbronnerin. Sie könnte mit dem Titel aus der Käthchen- die Häschen-Stadt machen. Scherer: "In den vergangenen Jahren hat immer eine blondes Playmate gewonnen - es wäre doch super, wenn ich diese Serie brechen könnte."

Direkt nach der Mai-Ausgabe hatte sich zunächst nicht viel verändert für Scherer. Doch inzwischen hat sich einiges getan, wie sie verrät: "Es kommt schon vor, dass ich hin und wieder beim Einkaufen erkannt werde – verrückt!" Auch Fan-Post gehört dazu. Sogar aus China. Besonders Frauen melden sich bei ihr. "Sie wollen oft wissen, was ich mache, um in Form zu bleiben." Ihr  Facebook-Profilhat inzwischen mehr als 23.000 Follower. Allerdings hat sie diesen Bereich auch noch nicht ganz ausgeschöpft. Scherer: "Da gibt es sicher noch mehr Möglichkeiten. Auch auf Instagram."

Galerie

Und was kommt nach der Wahl zum Playmate des Jahres? Sie wird natürlich weiter als Model arbeiten. Unterstützt wird sie dabei von ihrem Verlobten. "Er ist auch als Fotograf tätig. Wir haben schon einige Shootings gemacht." Passt! Immerhin kennt er ihre Schokoladenseiten am besten und versteht es, diese perfekt ins rechte Licht zu rücken.

Aufträge im deutschsprachigen Raum gibt es schon, gerne würde sie auch darüber hinaus an Fotoshootings teilnehmen. Scherer: "Klar wäre das super. Ich bin für gute Angebote immer offen." Die dürften bei diesem Anblick auch nicht lange auf sich warten lassen.

Information

Ihr wollt Jacqueline Scherer bei der Wahl zum Playmate des Jahres unterstützen? Hier könnt ihr für sie voten.

Mehr zum Thema:

Playmate aus der Region: So sexy kann der Alltag in der Region sein

Verführerisch: So sexy ist die Region

Heiß: Sinnliche Erotik aus Hohenlohe

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare