Auf das Timing kommt es an

Pornostars beim "Härtetest": Diese Hürden müssen sie meistern

+
Klingt nach Spaß, fordert ab einiges von den Darstellern ab: Ein Job als Pornostar.

Gar nicht so einfach, die Voraussetzungen zu erfüllen, um in die Porno-Branche einzusteigen. Was müssen angehende Pornostars wirklich draufhaben?

Ein Job als Erotik-Darsteller klingt auf den ersten Blick verlockend. Doch den Kandidaten wird so einiges abverlangt. Denn auch im Erotik-Business gibt es viele Hürden, welche die Bewerber für eine Karriere als Pornostar meistern müssen. In der Branche sind Castings üblich, bei denen knallhart ausgesiebt wird. Nur die wenigsten erfüllen alle Voraussetzungen.

Während es für Frauen relativ einfach ist, in das Geschäft einzusteigen, wird von den männlichen Kollegen einiges abverlangt. Neben verschiedenen körperlichen Fähigkeiten stehen auch Ausdauer und Körperbeherrschung auf dem Plan.

Ein Reddit-User namens "carnageeleven" gibt an, dass er über einen Freund Informationen erhalten habe, welches Prozedere die Bewerber durchlaufen müssen. Dieser habe es schließlich geschafft - und einen Jahresvertrag bei einer amerikanischen Produktionsfirma ergattert. Doch dafür musste er einige Tests bestehen.

Pornostars im "Härtetest": Das müssen die Bewerber leisten

1. Auf die Länge kommt es an

Es ist nicht nur ein Klischee, dass Mann für einen Job in der Porno-Branche auch entsprechend bestückt sein muss. Mindestlänge sei dabei stolze 20 Zentimeter - alles, was darunter liegt, kommt gar nicht erst weiter. Hat man die anatomischen Hürden gemeistert, geht es weiter im Auswahl-Programm.

2. Ohne Körperbeherrschung geht nichts

Die nächste Prüfung ist im wahrsten Sinne des Wortes ziemlich "hart" für den Pornostar-Anwärter. Laut dem Reddit-User sollen sie nämlich ihr bestes Stück sehr gut unter Kontrolle haben. Die Anforderung: Er kann "sehr schnell hart werden, mit wenig oder keiner richtigen Stimulation." Doch damit nicht genug. Der Kandidat solle auch "auf Kommando kommen können". Des weiteren sollen sie sich auch nicht davor scheuen, am Set Dinge zu tun, "die den meisten Männern schwul erscheinen."

Passend dazu: Was ist eigentlich das Geheimnis für das Stehvermögen der Pornostars?

3. Praxis-Eignungstest unter Zeitdruck

Sollten Bewerber es bisher geschafft haben, kommt bereits die nächste Hürde. Und spätestens jetzt wird es ernst - denn es geht an die Praxis. Der User beschreibt folgendes Prozedere: "Falls man es bis zum Interview schafft, geht man mit einem älteren Mann in ein Zimmer. Er fordert, man solle seinen Penis herausholen. Dann hat man 30 Sekunden Zeit, um hart zu werden. Dabei kann eine weibliche Darstellerin anwesend sein, oder auch nicht. Sie wird vielleicht nachhelfen, indem sie dir ihre Brüste zeigt. [...] Dann wird man aufgefordert, für einen Zeitraum von zehn bis fünfzehn Minuten zu masturbieren - wieder ohne visuelle Stimulation. Dann fordert der Mann den Bewerber auf, zum Höhepunkt zu kommen. Dafür habe man eine Minute Zeit."

Klingt nach einem ziemlich straffen Zeitplan. Doch damit nicht genug: Nach einer viertelstündigen Pause geht das Spielchen nämlich von vorne los - inklusive Höhepunkt. Falls die Prüfer mitbekommen, dass der Bewerber Probleme mit seinem Orgasmus habe, sei das Casting vorbei. Falls nicht, habe der Kandidat endlich die Aussicht auf einen Vertrag als Darsteller.

Das richtige Timing und perfekte Körperbeherrschung sei neben der anatomischen Ausstattung das wichtigste Kriterium für angehende männliche Pornodarsteller. Schließlich könne ein Höhepunkt zum falschen Zeitpunkt einen kompletten Dreh ruinieren. Auch während längerer Pausen, beispielsweise bei Umbauten, müsse er seine Libido aufrechterhalten können. Ein echter Knochenjob!

Auch interessant: Was verdienen Pornodarsteller eigentlich? Und hier erfahren Sie, auf welche Stellungen Pornostar eigentlich im Privatleben stehen.

Die ungeschminkte Wahrheit: Erotik-Stars ohne Make Up

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare