Neue Kleiderordnung des Verbands

Strenger Golf-Dresscode: Sie wehrt sich gegen Mini-Rock-Verbot

Beim professionellen Golfsport gibt es strenge Vorschriften, was die Kleidung betrifft. Doch Paige Spiranac scheint sie bewusst zu ignorieren, wie diese Bilder zeigen.

Keine engen Outfits, keine Dekolletés, keine Mini-Röcke: So hätte es der Verband der Profi-Golferinnen (LPGA) gerne - und verschärfte sogar die Dresscode-Regeln. Das absurde daran: Während andere Sportarten ihre Kleidervorschriften lockern, scheint es beim Golf genau andersherum zu sein. Doch eine Profi-Golferin wehrt sich gegen den biederen Dresscode, und zeigt damit auch, wie sexy dieser Sport sein kann.

So sexy kritisieren Golferinnen den neuen Dresscode

Die 24-jährige Paige Spiranac golft gerne in knappen Outfits - und steht auch ganz offen dazu. In einem Interview mit dem Magazin "Fortune" erklärt sie ihre Hintergründe: "Schauen wir uns mal das schwammige Verbot von tiefen Ausschnitten an. Wer sagt eigentlich, wie tief ein Dekolleté sein darf? Wahrscheinlich wurde das nur festgelegt, damit ja keine Brüste zu sehen sind. In diesem Fall müsste sich eine fülligere Frau mit größerem Busen ständig sorgen, dafür gerügt oder gar bestraft zu werden. In einer Welt, in der Frauen ständig ungewollt sexualisiert werden, ist diese neue Regelung nur ein weiterer Grund für Frauen, sich für ihre Körper zu schämen."

Und dass sich die junge Profigolferin für ihren Körper keineswegs schämt, beweisen ihre Bilder auf Instagram:

Schließlich würde Spiranac bei den sommerlichen Temperaturen mit langer Sportbekleidung nur noch mehr ins Schwitzen kommen:

Auch ihre Kolleginnen haben bereits den altmodischen und zugeknöpften Dresscode des Golf-Verbandes kritisiert. So zum Beispiel Lexi Thompson, die sich im Netz über die neue Kleiderordnung lustig macht. Zu ihrem altmodischen Foto im hochgeschlossenen und bodenlangen Outfit schreibt die 22-Jährige, dass sie nun Kleidung gefunden hätte, die den Vorschriften entspricht:

Ein Beitrag geteilt von Lexi Thompson (@lexi) am

Ob der Verband aufgrund der Protestaktion der Golf-Ladys nun einlenken wird? Immerhin wissen wir jetzt, welche Schönheiten er damit verstecken würde ...

Auch interessant:

Diese sportlichen Moderatorinnen geben Yoga-Kurse im TV - und zwar komplett nackt. Und handelt es sich bei dieser freizügigen Badebekleidung bereits um Erregung öffentlichen Ärgernisses?

Ziemlich sexy: Diese Stars zeigen gerne ihre Kurven

Rubriklistenbild: © Instagram / @_paige.renee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare